IDPA & IPSC Trainings-Organisation

Ein(e) IDPA Sektion Anwärter(in) sollte folgende Dinge erfüllen und/oder vorbereiten:

  • Mach dich mit IDPA und IPSC vertraut (z.B. via Youtube Videos), es sind sportlich dynamische Schiess-Disziplinen
  • Nimm Kontakt mit uns auf, wir beraten dich gerne wie wir dir beim Einstieg helfen können
  • Haftpflichtversicherung prüfen, du benötigt eine Deckung von min. 5 Mio CHF für Schiessunfälle (Vorgabe von Schiesskellern)
  • Du bist ermächtigt, gemäss aktuellem Schweizerischem Waffengesetz eine Waffe zu erwerben oder zu besitzen
  • Mitgliedschaft im SSVW beantragen
  • Eine Basis-Ausrüstung anschaffen (siehe das entsprechende Kapitel - unsere Trainer geben gerne weitere Tipps oder Auskunft dazu)
  • Eine IDPA Lizenz lösen (via IDPA.com)
  • Practiscore.com Login erstellen (Für die Anmeldung an Trainings & Matches) -> Anleitung hier
  • In Practiscore die Mitgliedschaft des SSVW beantragen (via Practiscore Vereins-Link) -> Anleitung hier
  • Zahlungen per Kreditkarte tätigen können (Bezahlung der Trainings)

Die Trainings der IDPA Sektion finden typischerweise in folgenden Lokationen statt:

Die Trainings werden gemäss dem veröffentlichten Kalender geplant und jedes IDPA-Sektions Mitglied kann sich für die Events via der Plattform Practiscore anmelden. Im Anmeldeprozess enthalten sind die anteilsmässigen Kosten des Trainings, die sich aus Platzmiete sowie Verbrauchsmaterial zusammensetzen, die Trainings werden jeweils direkt online bei der Anmeldung bezahlt.
Die Munition geht immer zu Lasten des Schützen, pro Training rechnen wir mit ca. 200 Schuss Munition.
Teilnehmen am Training können nur Schützen, die sich vorgängig angemeldet haben, damit ergibt sich Planungsicherheit für die Leiter und die Hallenmiete ist gesichert.

Folgende Richtlinien zum Training sind zu beachten:

  • Kurzfristige Änderungen seitens Trainings-Leitung werden in der IDPA-Sektions WhatsApp Gruppe oder via E-Mail mitgeteilt
  • Der Trainings-Betrag wird direkt mit der Anmeldung in Practiscore eingezogen - bezahlt wird via Kreditkarte
  • Das Anmelde-Fenster für Trainings ist jeweils definiert und schliesst sich 10 Tage vor dem Training
  • Sind weniger als drei Schützen bis 10 Tage vor dem Ereignis registriert, wird das Training abgesagt und die angemeldeten Schützen werden auf das nächste Training gebucht (sie haben ja schon bezahlt) oder der Betrag wird zurückerstattet.
  • Absagen von angemeldeten Schützen: Rückerstattungen sind aufgrund der pro Teilnehmer berechneten Kosten nur in Ausnahmefällen möglich. Der Schütze meldet sich hierzu beim verantwortlichen Leiter.
  • Die Trainings sind auf 8 Schützen pro Abend limitiert, die Plätze werden nach Anmeldungs-Eingang vergeben, es wird jedoch bei Bedarf eine Warteliste geführt.
  • Grundsätzlich sind Anmeldungen immer verbindlich !

Sowohl IDPA als auch IPSC sind sportliche dynamische Schiesssportarten. Obwohl IDPA etwas näher am taktischen Schiessen liegt als IPSC, trainieren wir nicht in militärischer Kleidung oder mit taktischer Ausrüstung, diese sind im Training nicht zugelassen.

Weiterführende Infos:

Ist eine kurzfristige Zahlung unumgänglich, kann diese auch via TWINT oder PayPal durchgeführt werden, dies jedoch nur in Ausnahmefällen und ist vorgängig mit dem verantwortlichen Leiter abzusprechen.

Die Details für die Überweisung via TWINT oder PayPal sind untenstehend aufgeführt, Zahlungen an die IDPA Sektion können entweder mittels Zahlungslink oder via QR-Code ausgeführt werden.

Die TWINT oder PayPal Angaben können auch für Spenden an die IDPA Sektion verwendet werden.